Artikel in den Warenkorb gelegt
Buchtitel: Lernbegleitung als Kultur

Preis: 7,90 €

inkl. MwSt. und Versand*

In den Warenkorb

Ariane Brena

Lernbegleitung als Kultur

In Beziehungen wachsen

Subskriptionspreis: 7,90 Euro statt 9,90 Euro!
Bestellen Sie jetzt bis zum Erscheinen am 15. September 2019 Lernbegleitung als Kultur von Ariane Brena zum Subskriptionspreis. Die Auslieferung Ihres Exemplars erfolgt dann nach Erscheinen.

Texte für Menschen, die Kinder und Jugendliche beim Lernen begleiten, zu den Themen nicht belehrende Begleitung, Belehrung, Lernen lassen, Kontakt zu den Bezugspersonen, Strafen und Mobbing.

Für die Haltung, die in einer nicht belehrenden Begleitung von Heranwachsenden gelebt wird, sind Vertrauen und empathische Präsenz wesentlich. Im Fokus der meisten Beiträge liegt die Beziehung, die Begleitende und Heranwachsende eingehen.

Für Eltern als auch an Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Groß-, Pflege- und Tageseltern, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen.

In der edition unerzogen erscheinen Bücher mit beliebten Artikeln aus dem unerzogen Magazin. Sie stellen entweder eine Reihe eines Autors oder verschiedene Artikel zu einem Thema in den Vordergrund. Jedes Buch enthält weitere, unveröffentlichte Texte.

Ariane Brena lernt und wächst seit 1954. Beinahe genauso lange hat sie Freude daran, andere an Erkenntnissen, Wissen und sinn- und hilfreichen Vorgehensweisen teilhaben zu lassen. Ausgebildet als Diplompädagogin und Lehrerin, ging sie durch zeitweise schmerzhafte eigene Lernprozesse, um schließlich zu ihrer Haltung als Begleitende im Unterschied zur (ungefragt) Belehrenden zu finden.

Sie verließ nach zwölf Jahren Dienst das staatliche Schulwesen und bietet ihre Lernbegleitung seither Freiwilligen an: Einzelpersonen, Paaren, Familien sowie Führungskräften und Teams in pädagogischen und sozialen Einrichtungen.

In ihren Workshops, Vorträgen, Seminaren und Jahresgruppen werden Menschen sich ihrer Denk-, Sprach- und Handlungsmuster und der dazu gehörenden Haltungen bewusst. Sie lernen, wie sie das Zehrende, das ihnen und ihren Beziehungen schadet, transformieren und sich stattdessen das aneignen können, was ihnen nützt und was sie nährt.

ca. 100 Seiten

ISBN: 978-3-937797-43-4

erschienen: 2019

Kategorien: Erziehungs- & Schulkritik, Leben mit Kindern, Bildungsfreiheit, edition unerzogen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Buchtitel: Lernbegleitung als Kultur

Schließen

Schließen

Säuglingspflege
Leben mit Kindern
Gesellschaft
Bildungsfreiheit
Demokratische Schulen
Erziehungs- & Schulkritik
tologo academics
edition unerzogen